Sunday, April 12, 2020

Unser Täglich Brot - Überwundene Trauer

https://unsertaeglichbrot.org/2020/04/12/%c3%bcberwundene-trauer/

Überwundene Trauer

Lesung: Johannes 20,11-18 | Die Bibel in einem Jahr: 1. Samuel 19-21; Lukas 11,29-54

Ich habe den Herrn gesehen!Johannes 20,18

Laut Jim und Jamie Dutcher, Filmemacher, die für ihr Wissen über Wölfe bekannt sind, wedeln Wölfe, wenn sie glücklich sind, mit dem Schwanz und tollen herum. Aber nach dem Tod eines Rudelmitglieds trauern sie wochenlang. Sie besuchen den Ort, an dem das Rudelmitglied gestorben ist und zeigen Trauer durch herabhängende Schwänze und trauriges Geheule.

Trauer ist eine starke Emotion, die wir alle erlebt haben, insbesondere beim Tod eines geliebten Menschen oder einer zerstörten großen Hoffnung. Maria Magdalena hat es erlebt. Sie gehörte zu den Anhängern Christi und reiste mit ihm und seinen Jüngern (Lukas 8,1-3). Aber sein grausamer Tod am Kreuz trennte sie jetzt. Das Einzige, was Maria für Jesus noch tun konnte, war, seinen Körper für das Begräbnis zu salben, eine Aufgabe, die durch den Sabbat unterbrochen worden war. Aber stell dir vor, wie Maria sich gefühlt haben muss, als sie am Grab ankam und keinen leblosen Körper fand, sondern einen lebendigen Retter! Obwohl sie den Mann, der vor ihr stand, zunächst nicht erkannt hatte, verriet ihr der Klang, wie er ihren Namen aussprach, wer er war – Jesus! Sofort verwandelte sich Trauer in Freude. Maria hatte nun freudige Neuigkeiten zu berichten: „Ich habe den Herrn gesehen!“ (Johannes 20,18).

Jesus ist in unsere dunkle Welt gekommen, um Freiheit und Leben zu bringen. Seine Auferstehung ist ein Fest der Tatsache, dass er das vollbracht hat, was er vorhatte. Wie Maria können wir die Auferstehung Christi feiern und die gute Nachricht verbreiten, dass er lebt! Halleluja!
Wann hast du eine Zeit erlebt, in der deine Traurigkeit zur Freude wurde? Wie kannst du diese Woche die Nachricht von der Auferstehung Christi weitergeben?
 Jesus, ich feiere deine Auferstehung und das neue Leben, das ich in dir erleben kann.


© 2020 Unser Täglich Brot
Laut Jim und Jamie Dutcher, Filmemacher, die für ihr Wissen über Wölfe bekannt sind, wedeln Wölfe, wenn sie glücklich sind, mit dem Schwanz und tollen herum. Aber nach dem Tod eines Rudelmitglieds trauern sie wochenlang. Sie besuchen den Ort, an dem das Rudelmitglied gestorben ist und zeigen Trauer durch herabhängende Schwänze und trauriges Geheule.

No comments:

Post a Comment